window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-72ECWPSJWX');

Adventsfrühstück und Nikolausfeier im Haus der Altenpflege

Feierliche Momente im Dezember: Rückblick auf unsere adventlichen Veranstaltungen

Wir blicken zurück auf zauberhafte Momente, die wir in der festlichen Adventszeit erlebt haben. Am 3. Dezember veranstalteten wir ein besinnliches Adventsfrühstück, bei dem wir festliche Lieder sangen, Gedichte vorlasen und gemeinsam die erste Kerze an unserem strahlenden Adventskranz entzündeten. Ein reichhaltiger Brunch vervollständigte diesen wundervollen Tag des Miteinanders und der Vorfreude auf die kommenden Festtage.Ein reichhaltiger Brunch vervollständigte diesen wundervollen Tag des Zusammenseins und der Vorfreude auf die kommenden Festtage.

Am 6. Dezember feierten wir dann mit großer Begeisterung den Nikolaustag. Eine tolle Feier mit Grättimännern, köstlichen Plätzchen und leckerem Kakao versetzte das Haus der Altenpflege in festliche Stimmung. Gemeinsam wurden Lieder gesungen und die weihnachtliche Atmosphäre genossen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dieses Feste zu einem besonderen Ereignis gemacht haben!

2023-12-08T08:15:21+01:008. Dezember 2023|Allgemein|

Oktoberfest im Haus der Altenpflege Lörrach

Oktoberfest im Haus der Altenpflege in Lörrach

Am Samstag, dem 7. Oktober, wurde im Haus der Altenpflege ein bayerisches Oktoberfest gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen gefeiert. Über 150 Leute nahmen an dem Fest teil.

Um 17 Uhr ging die Feier los, als die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste in unserem festlich geschmückten Saal eintrudelten. Der Raum strahlte in den klassischen blau-weißen Oktoberfest-Farben und war mit traditionellen Lebkuchenherzen dekoriert. Auch die selbst gebauten Hütten kamen wieder zum Einsatz und waren ein besonderes Highlight.

Die kulinarischen Höhepunkte des Abends waren die typisch bayerischen Spezialitäten, die serviert wurden. Zum Essen gab es bayerische Haxen, Weißwürste und Leberkäse. Dazu gab es Brezeln, Kartoffelsalat, Krautsalat und natürlich frisch gezapftes Bier.

Das Oktoberfest wird sicherlich in bester Erinnerung bleiben und zeigt, wie wichtig Gemeinschaft und Zusammenhalt für unser Haus der Altenpflege in Lörrach sind. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dieses Fest zu einem besonderen Ereignis gemacht haben!

2023-10-10T10:23:53+02:0010. Oktober 2023|Allgemein|

Strandsommerfest im Haus der Altenpflege Lörrach

Strandsommerfest im Haus der Altenpflege Lörrach

Strand in Lörrach? Das Flüsschen namens Wiese hat statt Sand grüne Ufer. Der Rhein ist nicht weit. Aber wo bitte gibt es einen Strand in Lörrach? Am 15. Juli holte ihn das Haus der Altenpflege kurzerhand in den eigenen Garten – mit einem launigen Strandsommerfest.

Unter bunten Palmen und Sonnenschirmen konnten die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Seniorenpflegeeinrichtung ihre Füße im erfrischenden Wasser abkühlen. Gut unterhalten mit stimmungsvoller Livemusik des Handharmonika-Ensembles verbrachten die Seniorinnen und Senioren ab 16 Uhr einen feierlichen Nachmittag mit allerlei Leckereien. Natürlich durften da frisch Gegrilltes, Pommes und erfrischende Getränke nicht fehlen.

Alle Beteiligten hatten beim Strandsommerfest großen Spaß. Ein herzliches Dankeschön an alle, die das stimmungsvolle Strandsommerfest mit helfender Hand ermöglicht haben!

2023-08-16T14:15:55+02:0016. August 2023|Allgemein|

Weihnachtsmarkt im HdA

Winterzauber im Pflegeheim

„Den Bewohner*innen ein Gefühl von Weihnachtsmärkten zurückgeben“ – diese tolle Idee wurde im Haus der Altenpflege in Lörrach verwirklicht. 

Im Haus der Altenpflege in Lörrach fand kurz vor Weihnachten eine ganz besondere Veranstaltung statt. Mitten im Seniorenpflegeheim sorgte ein eigens für die Bewohnerinnen und Bewohnter aufgebauter Weihnachtsmarkt mit Hütten und weihnachtlichen Köstlichkeiten für eine zauberhafte Stimmung.

Angefangen hatte alles mit einer Idee des früheren Einrichtungsleiters, der in einer Hauskonferenz die Idee in die Runde warf, einen Weihnachtsmarkt im Haus der Altenpflege zu organisieren. Damit setzte er viel Kreativität frei. Einige der Mitarbeitenden schlossen sich in einer flugs ins Leben gerufenen AG Weihnachtsmarkt zusammen und arbeiteten ihre Ideen weiter aus. Herr Würger, einer der Mitarbeitenden, ist gelernter Schreiner. Er baute insgesamt drei Hütten, die aus massiven Fichtenbrettern bestehen. Die Hütten sind mobil einsetzbar und klappbar, sodass sie auch für andere Zwecke genutzt werden können.

Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft sorgten mit ihrer Hüttendekoration für weihnachtliche Atmosphäre. Die mobilen Weihnachtsmarkt-Hütten waren auf verschiedenen Stockwerken zu sehen. Wie auf einem typischen Weihnachtsmarkt wurden hier Waffeln, Raclette und andere Leckereien auf den verschiedenen Wohnbereichen angeboten. Die Bewohner*innen konnten direkt bei ihnen einen Weihnachtsmarkt besuchen und die Weihnachts-Atmosphäre genießen.

Was für eine tolle Aktion! Herzlichen Dank für die kreativen Ideen und das große Engagement!

2023-01-18T09:01:38+01:0018. Januar 2023|Allgemein|

Seniorinnen & Senioren lieben Post

Seniorinnen & Senioren lieben Post – Spendenprojekt: persönliche Briefkästen für unsere Bewohner*innen

Kennen Sie solche Tage auch? Sie erwarten Post, aber der Briefträger lässt auf sich warten. Sie laufen mehrmals zum Briefkasten. Jedes Mal steigt die Spannung: Ist die Urlaubskarte angekommen? Oder: Wer schickt mir zum Geburtstag Grüße & gute Wünsche? Oder: Haben mir meine Enkel in der Ferne mal wieder ein schönes Bild gemalt und mit Muttis Hilfe in die Post gegeben?

Persönliche Post ist so oft eine schöne Geste und freut das Herz: Da hat jemand an mich gedacht. Ich bin nicht vergessen. Wir sind und bleiben in Verbindung. Auch für Senior*innen bei uns im Haus der Altenpflege ist persönliche Post wichtig. Sie weckt Erwartung und Vorfreude. Sie tröstet, wo jemand einsam ist. Sie regt den Geist an und bringt Farbe in den Alltag. Sie hält lebendig.

Der Gang zum eigenen Briefkasten ist MEHR als tägliche Routine. Viele unserer Senior*innen haben eine Tageszeitung abonniert. Oder sie freuen sich über eine Zeitschrift, die sie schon lange durch ihr Leben begleitet.

Deshalb möchten wir Bewohner*innen einen persönlichen Briefkasten schenken: Aus Holz gefertigt, mit einem persönlichen Bild oder Wunschmotiv – direkt neben der eigenen Zimmertüre. Wir sind sicher: Das ist ein schönes Signal und stärkt das Empfinden: „Hier habe ich ein neues, freundliches Zuhause!“

Dürfen wir Sie einladen? Helfen Sie mit Ihrer Spende, unseren Senior*innen diese Freude zu machen! Wir schätzen das regionale Handwerk und möchten die Kästen anfertigen lassen. Für rund 100 Euro kann ein schöner, persönlicher Briefkasten gebaut und montiert werden. Sind Sie dabei & helfen mit? Das wäre großartig! Schon hier & jetzt: Vielen lieben DANK!

Spendenkonto:
Evang.  Stadtmission Freiburg e.V.
IBAN: DE14 5206 0410 0100 5061 09
Evangelische Bank
Stichwort: „Senioren lieben Post“

Sie können natürlich auch gerne über unser Online-Spendenformular spenden. Wählen Sie HIER einfach die Aktion „Senioren lieben Post“ aus.

PS: Das Haus der Altenpflege hat insgesamt 70 Zimmer. Allen Bewohner*innen möchten wir einen persönlichen Briefkasten schenken.

Jede Spende ist wertvoll und bringt uns dem Ziel näher.

2022-12-21T13:26:22+01:0021. Dezember 2021|Allgemein|

Zweite Impfrunde abgeschlossen

„Der Schutz der Menschen steht für uns im Mittelpunkt“
Die zweite Impfrunde im Haus der Altenpflege ist abgeschlossen

Bereits im Februar wurde im Haus der Altenpflege in Lörrach mit der Impfung der Bewohnerschaft und der Mitarbeitenden begonnen. Anfang März haben mobile Impfteams des Zentralen Impfzentrums auch die zweite Impfung in dem Heim, dessen Träger die Evangelische Stadtmission Freiburg ist, durchgeführt. Verwendet wurde der Impfstoff von Moderna. Für neu einziehende Bewohner und auch für Mitarbeitende, die bisher noch unentschlossen waren, werden weitere Impftermine angeboten.

Einrichtungsleiterin Ingeborg Reitmeister erklärt zu den Impfungen:
„Für uns stand von Anfang an im Mittelpunkt, die uns anvertrauten Menschen vor einer Corona-Erkrankung zu schützen. Insbesondere die Seniorinnen und Senioren, die bei uns leben, aber auch unsere Mitarbeitenden. Deswegen gelten bei uns strenge Schutzmaßnahmen, und bereits seit Dezember unterziehen wir alle, die hier arbeiten oder zu Besuch kommen, wöchentlichen Antigen-Tests.
Wir sind sehr froh, dass unsere Bewohner und unser Personal durch die Impfungen nun einen wirksamen Schutz vor einer Infektion erhalten haben. Die Impfbereitschaft war bei beiden Gruppen hoch, denn Bewohner und Mitarbeitende setzen sehr viel Hoffnung in die Impfung.
Die Hygiene- und Abstandsregeln bleiben weiterhin in Kraft. Auch die Maskenpflicht und die Testungen behalten wir bis auf Weiteres bei. Lockerungen der Maßnahmen kann es erst geben, wenn das Robert-Koch-Institut, nach dessen Vorgaben wir uns richten, dafür grünes Licht gibt. Wir bitten die Besucher und Besucherinnen, die zu uns kommen, dafür um Verständnis und hoffen auf ihre Mitwirkung!“

Ein besonderes Dankeschön für die „großartige Unterstützung“ richtet Ingeborg Reitmeister an die Impfteams und die beteiligten Hausärzte, Dres. Bettina und Rene Seiberlich. Auch an die Mitarbeitenden, insbesondere in der Pflege, geht ein großer Dank: „Pflegekräfte können nicht einfach ins Homeoffice geschickt werden, sie werden vor Ort von unseren Bewohnern gebraucht! Sie unterziehen sich täglich den kompletten Schutzmaßnahmen, werden wöchentlich mehrmals getestet und sind privat seit einem Jahr sehr eingeschränkt, auch während der vorherigen Lockerungen.“

2022-12-21T13:22:12+01:0021. März 2021|Allgemein|

Kleinbus für das HDA

Endlich mobil! Ein rollstuhlgerechter Kleinbus für die Senioren im Haus der Altenpflege

„Das ist ja ein richtig tolles Ding. Mensch, da freuen wir uns!“ strahlten zwei Bewohnerinnen im Lörracher Haus der Altenpflege beim Anblick eines neuen Kleinbusses, den das Seniorenpflegeheim in dieser Woche entgegennehmen durfte. Der Wagen ist rollstuhlgerecht ausgestattet, sodass auch Senioren mit einer Gehbehinderung mitfahren können. Möglich wurde die Anschaffung durch eine Förderung der „GlücksSpirale“.

Einrichtungsleiterin Ingeborg Reitmeister freut sich mit den Bewohner*innen über die neu gewonnene Mobilität: „Damit entstehen tolle neue Möglichkeiten: Ausflüge ins Grüne, in den Tierpark oder – nach der Coronazeit – zu Festen in der Region. Mit dem Bus können wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern jetzt auch Fahrten zum Einkaufen anbieten – zum Beispiel, um frisches Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt zu besorgen.“

„Wir danken der GlücksSpirale ganz herzlich für ihre Förderung! Ein großer Dank geht auch an das Lörracher Autohaus ernst + könig und den Filialleiter Roland Brachwitz. Unsere Wünsche im Hinblick auf Ausstattung und Umbau des Busses wurden allesamt erfüllt“, so Ingeborg Reitmeister.

2022-12-21T13:23:54+01:0017. September 2020|Allgemein|
Nach oben